X Diese Seite verwendet Cookies.

LAC Arnstorf 1978 e. V.

 

Trotz Niederlage klare Steigerung erkennbar

Tischtennis

TTV Vilshofen II – LAC Arnstorf 9:3

Obwohl sich der LAC dem Titelfavoriten mit 9:3 geschlagen geben musste ist eine klare Leistungssteigerung gegenüber der Vorrunde erkennbar.

Nach den zu Beginn gespielten Doppeln lagen die Arnstorfer mit 1:2 hinten, da lediglich die Paarung Sigi Bloos/Stefan Hennhöfer gewinnen konnte.

Das vordere Paarkreuz, das gegen die Top-Spieler Valka und Winkler spielen musste, konnte an diesem Tag keinen Sieg verzeichnen, obwohl die Spiele sehr knapp und hart umkämpft waren. Die Mitte konnte ihre Einzel ebenso nicht nach Hause bringen und verloren ähnlich knapp wie zuvor ihre Mannschaftskollegen. Lediglich Sepp Schied und Stefan Hennhöfer konnten den Vilshofenern zwei Spiele abnehmen. Während Sepp Schied seinen Gegner ganz klar bezwingen konnte, musste Stefan Hennhöfer in den entscheidenden Satz, den er aber letzten Endes gewinnen konnte.

Während man in der Vorrunde noch chancenlos mit 9:0 gegen Vilshofen verlor war jetzt eine klare Leistungssteigerung erkennbar. Wenn die Mannen um Mannschaftsführer Willi Kronthaler in den nächsten Spielen an diese Leistung anknöpfen können sind knappe Ergebnisse sowie Spannung in der Rückrunde garantiert.

Zum Spielbericht

zurück