X Diese Seite verwendet Cookies.

LAC Arnstorf 1978 e. V.

 

Eggenfelden lässt keine Chancen zu

Tischtennis

LAC Arnstorf - TTC Eggenfelden 3:9

Im Spiel gegen den im Aufstiegskampf verwickelten Gegner aus Eggenfelden war bereits früh klar in welche Richtung es gehen würde.

Von den drei Anfangsdoppeln konnte keines gewonnen werden, alle davon gingen mehr oder weniger knapp verloren, sodass es danach 0:3 aus Sicht der Arnstorfer hieß. Im Anschluss wurden die ersten Einzel begonnen, doch auch hier zeichnete sich früh ein Muster ab. Die Gäste aus Eggenfelden zeigten sehr klar, warum sie im Aufstiegskampf mitmischten und auch dass sie unbedingt aufsteigen wollten. Erst bei einem Stand von 0:5 konnte Mannschaftsführer Wili Kronthaler die Serie unterbinden und den ersten Punkt gegen die Gäste holen. Im Anschluss daran verkürzte Stefan Hennhöfer gegen den Eggenfeldener Ersatzspieler auf 2:5 ehe im Folgenden die Gäste noch einmal ihre Klasse zeigten. Die nächsten Partien waren, wie alle an diesem Tag, abermals sehr umkämpft, jedoch konnte lediglich Michael Mitterbauer seine Begegnung und damit die gegnerische Nummer eins niederringen. So stand am Ende das Ergebnis von 3:9 fest mit dem man sich anfreunden musste.

Nächste Woche findet nun das letzte Spiel in der Rückrunde und somit auch in der Saison statt, in der nochmal gegen Passau gespielt wird.

Link zum Spielbericht

zurück