X Diese Seite verwendet Cookies.

LAC Arnstorf 1978 e. V.

 

LAC Arnstorf blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück

Allgemein

In einer geselligen Runde blickten die Sportler, Freunde und Gönner des LAC Arnstorf am Sonntag, den 21.10.2018 im Pfarrzentrum St. Georg auf das erfolgreiche Jahr 2018 zurück. Bei seiner Begrüßung dankte Vorstand Willibald Bauer allen Trainern und Übungsleitern der Sparten Leichtathletik, Tischtennis und Breitensport, die durch ihren ehrenamtlichen Einsatz den reibungslosen Ablauf in den Trainings- und Übungsstunden ermöglichen. Schon beim „Rudi-Turnen“ können die Jüngsten die ersten Erfahrungen im Sport erleben. Auch die drei Tanzgruppen, die „Diamond-Girls“, die „Little Diamonds“ und die „Tanzmäuse“ erfreuen sich immer mehr Beliebtheit und präsentieren den Verein bei ihren öffentlichen Auftritten.

Über 60 Kinder trainieren derzeit in drei Gruppen immer montags beim Team der Leichtathletik-Trainer. Die Erfolge der Leistungsgruppe kann man vor allem an den zahlreichen Bezirks- und Kreismeistertiteln erkennen. Einzig in der Sparte Tischtennis gibt es derzeit ein paar Defizite im Nachwuchsbereich. Interessierte in jeder Altersklasse sind jederzeit herzlich willkommen.

Im Jubiläums-Jahr freute sich der Verein über zahlreiche Feierlichkeiten: Begonnen wurde mit dem 40. Nikolauswaldlauf im letzten Dezember, bei dem es zum Beispiel bei einer Tombola viele attraktive Preise zu gewinnen gab. Mit über 250 Besuchern war die 40-Jahr-Feier im Februar ein voller Erfolg und ein schöner Abend für alle Beteiligten. Ein weiteres Highlight war die Berlin-Fahrt im August zur Leichtathletik-Europameisterschaft, die auch Dank den tollen Erfolgen der Deutschen Athleten ein wahres Sommermärchen wurde. Für die Hilfe und Unterstützung bei allen Veranstaltungen des LACs dankte Vorstand Bauer auch allen Helfern, Kampfrichtern und Kuchen-Spendern.

Nach dem kurzen Jahresrückblick folgte der lang erwartete Auftritt der Diamonds-Girls, die dadurch einen kurzen Einblick in ihr neues Programm gaben. Anschließend erfolgte ein Rückblick der Leichtathleten, die bei einer Präsentation lustige Fotos von Training und Wettkämpfen, dem Trainingslager in Caorle und der Berlin-Fahrt zeigten. Bei der darauffolgenden Meisterehrung durfte Willibald Bauer die erfolgreichen Sportler des Jahres 2018 würdigen. Über ihre Ehrungen freuten sich in der Sparte Leichtathletik die Kreismeister Julia Forstner (Kugelstoßen, 4x100m Staffel), Antonia Weber (100m, 4x100m), Michaela Hofbauer (800m) und Franziska Kreipl (4x100m Staffel). Besonderen Applaus gab es für Alexandra Weber, die neben ihren drei Kreismeistertiteln (Hochsprung, Weitsprung, 4x100m Staffel), auch den Bezirksmeistertitel im Hochsprung mit übersprungenen 1,53m errang. In der Sparte Tischtennis wurden Willibald Bauer und Sigfried Bloos  als Bezirksmeister im Doppel der Leistungsklasse D geehrt.

Besonders gewürdigt wurde auch die Leistung von Monika Urlberger, die erfolgreich am „Gore Tex Transalpine-Run“, dem härtesten Trailrun der Welt, teilgenommen hat. An sieben Tagen legte sie über 250km und 16.500 Höhenmeter von Garmisch nach Brixen zurück. Der angebrochene Nachmittag ließ man anschließend bei Kaffee und Kuchen sowie anregenden Gesprächen gemütlich ausklingen.

 

Von links: LAC Vorstand Willibald Bauer, Michaela Hofbauer, Julia Forstner, Antonia Weber, Franziska Kreipl, Alexandra Weber und stellv. Vorstand Gabi Fleissig

 

Von links: Gabi Fleissig mit Siegfried Bloos und Willi Bauer

 

Monika Urlberger eingerahmt von Willibald Bauer und Gabi Fleissig

zurück