X Diese Seite verwendet Cookies.

LAC Arnstorf 1978 e. V.

 

Gut aufspielende Arnstorfer können sich nicht belohnen

Tischtennis

Der LAC Arnstorf hatte zu Beginn sofort eine gute Phase konnte diese aber nicht über das komplette Spiel gegen Triftern halten und musste sich dann knapp geschlagen geben.

Der LAC startete gut mit zwei von drei gewonnenen Doppeln, wobei besonders der Erfolg von Mitterbauer/Schied hervorzuheben ist, welche das Top-Doppel Niklas/Heerd besiegen konnten.

Im Anschluss daran spielte das junge Paarkreuz gegen die Besten aus Triftern. Hierbei gaben sich Florian Bachmaier und Michael Mitterbauer keine Blöße und gewannen ihre Spiele souverän wodurch ein Zwischenstand von 4:1 hergestellt wurde. So klar diese Punkte von den Arnstorfern geholt wurden so gingen die nächsten zwei genauso klar an die Gäste aus Triftern. Im hinteren Paarkreuz gab es dann eine Punkteteilung und nur Sigi Bloos konnte seinen Kontrahenten souverän bezwingen. Die unerwartete Niederlage im Top-Spiel von Michael Mitterbauer brachte die Gäste mit einem Punktestand von 5:5 wieder in die Partie. Lediglich Florian Bachmaier konnte noch einmal auf 6:5 erhöhen ehe Triftern eine Serie von vier Siegen einfuhr und mit 9:6 aus Sicht der Gäste den Abend beendete.

Es war ein knappes Spiel zwischen zwei gleichwertigen Mannschaften, das schlussendlich die glücklichere Mannschaft für sich entscheiden konnte. Mit dieser Niederlage steht der LAC Arnstorf auf dem 8. Tabellenplatz, punktgleich mit dem siebten. Ziel der Saison ist der Nichtabstieg und der damit verbundene sechste Platz in der Tabelle, welcher weiterhin in Sichtweite und auch erreichbar ist.

Für Arnstorf punkteten die Doppel Bachmaier/Kronthaler und Mitterbauer/Schied sowie im Einzel Michael Mitterbauer, Florian Bachmaier (2) und Sigi Bloos.

Link zum Spielbericht

zurück